powered by cineweb

Luitpoldpassage 35
97828 Marktheidenfeld

Tel. 09391/2121 (Kino)
Reservierungshotline: 09391/8108716
E-mail: moviekino@web.de

Inhaber: Johannes Bröstler

Öffnungszeiten: täglich 30 Minuten vor der ersten Vorstellung (auch telefonisch)

FacebookNewsletter
Instagram




Heute noch im Programm

Filmauslese

Fisherman's Friends

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 112 Min.
  • Ab dem 26.09.2019

Von den Produzenten von "Tanz ins Leben" kommt eine neue herzerwärmende Feel-Good-Comedy über die wahre Geschichte der "Fisherman's Friends" aus Cornwall, die durch eine zufällige Begegnung in den nationalen Pop-Olymp aufstiegen, während sie weiter traditionelle Fischer geblieben sind. Traumhafte Bilder und ein sympathisches Ensemble machen diesen bewegenden und lustigen Film zu einem unwiderstehlichen Kinovergnügen! Der schnelllebige, zynische Londoner Musikmanager Danny reist an einem Junggesellenwochenende in das idyllische Dorf Port Isaac, wo er von seinem Chef - nicht ganz ernsthaft - aufgestachelt wird, den heimischen Fischer-Chor für einen Plattenvertrag zu gewinnen. Das Werben um die "Fisherman's Friends", wie sich die 10 kornischen Fischer nennen, wird zu einem Kampf um den Respekt der Männer, die Familie, Freundschaft und die Gemeinschaft über Ruhm und Reichtum stellen. Während Danny immer tiefer in die traditionelle Lebensweise der Fischerfreunde gezogen wird, stellt sich ihm die Frage, was Erfolg im Leben wirklich bedeutet. (Quelle: Verleih)

Der Stein zum Leben

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 82 Min.
  • Ab dem 03.10.2019

Ein Zirkuswagen und ein Frachtcontainer dienen dem Steinmetz Michael Spengler als Werkstatt. Hier empfängt er Menschen in Trauer. Gemeinsam gestalten sie Grabsteine, die von den Toten erzählen. Die Eltern Neustadt haben ihren 2-jährigen Sohn verloren. Im Dialog mit Michael finden sie Worte, die ihren Gefühlen Ausdruck verleihen. Aus Worten werden Material und Form. Der rauschende Atem des Kindes soll sich in einem fragilen Kalkstein widerspiegeln. Hardburg Stolle ist keine Frau der vielen Worte. Unter Michaels Anleitung schwingt sie beherzt den Hammer, um einen Findling zu spalten und spürt eine Kraft, die lange vergraben war. Familie Jacob ringt um die Essenz aus dem langen Leben des Großvaters. Der Naturverbundene, Lebemann, Patriarch. Wie sieht ein Objekt aus, dass ihn im Kern trifft? Michael hilft ihnen über die Grenzen ihrer Vorstellungskraft hinaus. Sensibel begegnet er dem Material und den Menschen und begleitet jede Familie auf eigene Art auf dem oft monatelangen Weg. Schritt für Schritt, Entscheidung für Entscheidung. Der Film erzählt von diesem mühevollen und intimen Prozess und zeigt wie die Arbeit am Stein den Tod im wahrsten Sinne des Wortes be-greifbarer macht. Die Steine nehmen Form an. Und in den Angehörigen reift ein neues Verhältnis zu ihren Toten - und zum Leben. (Quelle: Verleih)

Leid und Herrlichkeit

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 113 Min.
  • Ab dem 10.10.2019

Regisseur Salvador Mallo (Antonio Banderas) entdeckte schon früh seine Leidenschaft für das große Kino und die Geschichten, die es erzählt. Aufgewachsen im Valenzia der 60er Jahre, aufgezogen von seiner liebevollen Mutter (Penélope Cruz), die sich ein besseres Leben für ihn wünscht, zieht es ihn in den 80er Jahren nach Madrid. Dort trifft er auf Federico (Leonardo Sbaraglia), eine Begegnung, die sein Leben von Grund auf verändern wird. Gezeichnet von seinem exessiven Leben blickt Salvador jetzt auf die Jahre zurück, in denen er als Regisseur große Erfolge feierte, schmerzliche Verluste hinnehmen musste, aber auch zu einem der innovativsten und erfolgreichsten Filmschaffenden in Spanien wurde. Durch die Reise in seine Vergangenheit und die Notwendigkeit diese zu erzählen, findet Salvador den Weg in ein neues Leben... (Quelle: Verleih)

Photograph - Ein Foto verändert ihr Leben für immer

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 108 Min.
  • Ab dem 17.10.2019

Rafi arbeitet als Straßenfotograf an Mumbais berühmtestem Wahrzeichen, dem "Gate to India". Jeden Tag müht er sich ab, Fotos von sorglosen Touristen, schüchternen Pärchen beim ersten Date und glücklichen Familien zu schießen. Die Konkurrenz ist hart, hunderte Fotografen stehen am Gateway. Rafi schafft es jedoch mit seinem aufgeschlossenen Lächeln und seiner freundlicher Beharrlichkeit immer, mehr Kunden als die Anderen zu gewinnen. Er fotografiert und druckt die Fotos direkt mit seinem Rucksack-Drucker aus. Am Ende jeden Monats schickt Rafi das Ersparte in sein Heimatdorf zu seiner Oma. Er will die Schulden seines verstorbenen Vaters begleichen und die Familienehre wieder herstellen. Immer wenn seine Oma ihn drängt, endlich zu heiraten, weigert sich Rafi mit der Ausrede, dass er erst die Schulden abtragen und das Haus der Familie im Dorf zurückkaufen muss. Eines Tages droht die Oma, ihre Medikamente abzusetzen, wenn er sich nicht für eine Braut entscheidet. Verzweifelt klickt Rafi durch die Bilder auf seiner Speicherkarte und findet das Foto einer lächelnden jungen Frau, das er vor dem Gateway aufgenommen hat. Er schickt das Foto seiner Oma und nennt seine erfundene Freundin Noorie nach einem Lied im Radio. Kurz darauf verkündet seine Oma ihre Ankunft in Mumbai, um Rafi zu sehen und seine zukünftige Frau persönlich kennenzulernen. Rafi bleiben 4 Tage, um das Mädchen auf dem Foto zu finden.Das Mädchen ist die 22jährige Miloni, Vorzeigestudentin in ihrem Wirtschaftsprüfer-Studiengang. Sie lebt in einem anderen Mumbai, nicht dem der Arbeiterklasse-Migranten wie Rafi. Sie kommt aus der aufstrebenden Mittelklasse, wo die Kinder auf die besten Schulen und Universitäten geschickt werden, um sich in dem strengen Wettbewerb abgrenzen zu können. Wenn es allerdings um den gleichermaßen hart umworbenen Hochzeitsmarkt geht, macht sich Miloni nicht so gut. Ihre Eltern, insbesondere ihre Mutter sind darüber sehr besorgt. Als sich Milonis und Rafis Pfade kreuzen, bekommen beide eine neue Sicht auf die Welt des Anderen. Zum ersten Mal lenkt Rafi sein Augenmerk von den Familienschulden auf die Freundschaft mit der jungen Frau und macht sich auf eine geheime Suche nach Milonis Lieblingscola, die seit den 90ern nicht mehr offiziell hergestellt wird. Während die Charaktere zwischen den Welten wandeln, verändert sich auch ihre Einstellung. Am Ende, wenn die Zeit kommt, ihre Charade zu beenden, stehen sie vor der Frage, ob sie in ihre jeweilige Welt zurückkehren und sich nie wiedersehen. Was wie eine unwahrscheinliche Liebesgeschichte beginnt, entfaltet sich zu einer Reise Mitten in Indiens Klassentrennung. (Quelle: Verleih)

Und wer nimmt den Hund?

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 92 Min.
  • Ab dem 24.10.2019

Der Klassiker: Georg (Ulrich Tukur) verpasst seiner Ehe mit Doris (Martina Gedeck) den Todesstoß, als er eine Affäre mit seiner Doktorandin Laura (Lucie Heinze) beginnt. Bis dahin galten Doris und Georg als Abziehbild eines glücklichen Paars der Hamburger Mittelschicht. Nun stehen sie - nach mehr als einem Vierteljahrhundert Ehe - mit zwei Kindern, Haus und Hund vor dem Scherbenhaufen ihrer Beziehung. Aber man will ja nicht nur toben, man will auch etwas verstehen. So spricht die Vernunft. Also entschließen sich die beiden - ganz zivilisiert - zu einer Trennungstherapie. Rosenkrieg light? Weit gefehlt! Denn schon bald übernimmt in diesem Minenfeld von Verletzlichkeiten das Herz die Regie... (Quelle: Verleih)

Berlin, I Love You

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 120 Min.
  • Ab dem 31.10.2019

Nicht nur in Paris oder New York, in Rio oder eben auch in Berlin leben und lieben die Menschen. Mal ist das komisch, dann wieder tragisch oder romantisch. Zehn Geschichten über neue Lieben und alte Beziehungen erzählen von einem Gefühl, das uns allen irgendwann im Leben begegnet. Manche finden sie in der zärtlichen Zweisamkeit, andere erfahren sie in Form der elterlichen Fürsorge. Sie beglückt und bricht Herzen, beflügelt oder lässt uns schier verzweifeln. Und wir alle sehnen uns Zeit unseres Lebens nach ihr - der Liebe. (vf)

Fair Traders

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 89 Min.
  • Ab dem 07.11.2019

Wirtschaften muss auch fair gehen! Das dachten sich die drei Persönlichkeiten dieses Films und begannen sich neu zu orientieren. Sina Trinkwalder, früher Leiterin einer Marketing-Agentur, fertigt heute Zero-Waste-Kleidung mit Angestellten, die auf dem Arbeitsmarkt kaum eine Chance hätten. Der Textilingenieur Patrick Hohmann leitet zwei Großprojekte in Indien und Tansania für die Herstellung von Biobaumwolle, die er direkt vor Ort betreut und unterstützt. Und die ehemalige Pädagogin Claudia Zimmermann betreibt jetzt einen Biohof mit angeschlossenem Dorfladen in der Schweiz und engagiert sich gegen Food Waste. Die drei UnternehmerInnen befinden sich in den unterschiedlichsten Stadien ihres Lebens und ihrer beruflichen Laufbahn. Doch eins vereint sie: die tagtägliche Bemühung faire Arbeitsbedingungen und nachhaltige Produktion mit dem Kostendruck der freien Marktwirtschaft zu vereinen und zu zeigen, dass es möglich ist Erfolg und Wirtschaftlichkeit ethisch und fair zu gestalten. Im inspirierenden Film FAIR TRADERS zeigt der renommierte Regisseur Nino Jacusso die Philosophie und Arbeit dieser drei Akteure des freien Markts und macht sie emotional miterlebbar - engagiertes Kino mit starken Bildern, das Mut macht, aktiv an der fairen Gestaltung unserer Zukunft teilzunehmen. (Quelle: Verleih)

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Personen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, bitte vorher im Kino telefonisch anfragen.

Partner von CINEWEB