powered by cineweb

Luitpoldpassage 35
97828 Marktheidenfeld

Tel. 09391/2121 (Kino)
Fax 09391/9845155
E-mail: moviekino@web.de

Inhaber: Johannes Bröstler

Öffnungszeiten: täglich 30 Minuten vor der ersten Vorstellung (auch telefonisch)

FacebookNewsletter
Instagram



Heute noch im Programm

Für heute sind keine Filme mehr im Programm, bitte sehen Sie in das Programm für die kommende Woche.

Agenda 21 - Kino

In dieser Filmreihe werden an je 2 Tagen im Monat Filme gezeigt, die sich mit vielfältigen Themen rund um den Schutz unserer Erde, Globalisierung, Nachhaltigkeit und weiteren aktuellen Themen unserer Zeit auseinandersetzen.

Die Filme der Agenda 21 – Filmreihe hinterfragen kritisch die Entwicklung unserer Gesellschaft und unserer Werte. Und sie zeigen die Probleme, die wir sonst nur aus nüchternen Nachrichtensendungen kennen, in einem ganz anderem Licht. Die sozialen, ökologischen und ökonomischen Auswirkungen der Globalisierung, die Problematik einer multikulturellen Gesellschaft oder die Herausforderung, mit unserer Umwelt in Harmonie zu leben, sind Themen, die Denkanstöße garantieren.

Eintrittspreis: 5,00 Euro

Agenda-21-Flyer als Download

System Error

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 96 Min.
  • Ab dem 03.02.2019

Es ist verrückt: Wir sehen die schwindenden Regenwälder und Gletscher, wissen um die Endlichkeit der Natur und sind dennoch wie besessen vom Wirtschaftswachstum. Warum treiben wir das Wachstum immer weiter, obwohl wir wissen, dass man auf unserem endlichen Planeten nicht unendlich wachsen kann? "System Error" sucht Antworten auf diesen großen Widerspruch unserer Zeit und macht begreifbar, warum trotzdem alles so weiter geht wie gehabt. Der Film zeigt die Welt aus der Perspektive von Menschen, die von den Möglichkeiten des Kapitalismus fasziniert sind. Ob europäische Finanzstrategen, amerikanische Hedgefondsmanager oder brasilianische Fleischproduzenten: Eine Welt ohne eine expandierende Wirtschaft können, dürfen oder wollen sie sich gar nicht erst vorstellen. "System Error" beleuchtet bisher häufig verborgen gebliebene Zusammenhänge und legt die selbstzerstörerischen Zwänge des Systems offen - einem System, an dem wir alle teilhaben, als Beschäftigte, Anleger oder Konsumenten. Denn der Kapitalismus durchdringt unaufhörlich immer mehr Lebensbereiche, verschlingt die Natur und gräbt sich am Ende selbst das Wasser ab - so wie es Karl Marx schon vor 150 Jahren prophezeit hat. Die Frage ist: Sind wir tatsächlich bereit für den Kapitalismus alles zu opfern? (Text: Verleih)

Zeit für Utopien

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 98 Min.
  • Ab dem 10.03.2019

In Kurt Langbeins Dokumentation "Zeit für Utopien" suchen moderne Menschen nach Lösungen für faire und gleichzeitig gewinnbringende Geschäftsmodelle, in denen soziale Verantwortung und Umweltschutz Vorrang vor der reinen Profitmaximierung haben sollen. Menschen, Ideen und Projekte aus der ganzen Welt wie "fairphone" oder die von ehemaligen Mitarbeitern des Unilever-Konzerns verwaltete Genossenschaft "Scop Ti" sowie das Züricher Wohnprojekt "Kalkbreite" und viele weitere zeigen, dass neue Wege gangbar sind. (vf)

Die grüne Lüge

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 93 Min.
  • Ab dem 07.04.2019

Nachhaltigkeit, Transparenz und fairer Handel sind im Zeitalter des "Bio-Booms" aktueller den je... Dieser Dokumentarfilm thematisiert sowohl Nachhaltigkeitsaspekte im alltäglichen Leben des Konsumenten, als auch Innovationen und neue Trends mit dadurch verbundenen globalen Herausforderungen auf diesem Gebiet. Eine spannende Erkundungsreise unter der Leitung des preisgekrönten Regisseurs Werner Boote, der sich in die "grüne Welt" begibt. (Quelle: Verleih)

Das Wunder von Mals

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 88 Min.
  • Ab dem 05.05.2019

Wir befinden uns im Jahre 2018 n.Chr. Ganz Südtirol wird von Monokulturen überrollt und in Pestizidwolken gehüllt ... Ganz Südtirol? Nein! Ein von unbeugsamen Vinschgern bevölkertes Dorf hört nicht auf, den Eindringlingen Widerstand zu leisten. Mit einem Feuerwerk der Ideen kämpfen die Dorfbewohner gegen eine Übermacht aus Bauernbund, Landesregierung und Pharmaindustrie. Das Ziel: Mals im Obervinschgau soll die erste pestizidfreie Gemeinde Europas werden. Unglaubliche 76 % der Bevölkerung entscheiden sich schließlich bei einer Volksabstimmung in Mals für ein Pestizidverbot auf dem Gemeindegebiet. ... und das Leben in Südtirol ist nicht leicht für Bauernbund, Landesregierung und Pharmaindustrie, die weiterhin und mit wachsender Verzweiflung versuchen das kleine Dorf endlich zur Aufgabe zu zwingen. (Quelle: Verleih)

Der marktgerechte Patient

Filmposter
  • FSK 12 FSK 12
  • 82 Min.
  • Ab dem 02.06.2019

Seit der Umstellung der Krankenhausfinanzierung auf sogenannte Fallpauschalen steht für deutsche Klinken nicht mehr der kranke Mensch, sondern der Erlös aus seiner Behandlung im Vordergrund. Der Film deckt die gefährlichen Auswirkungen dieser Ökonomisierung auf Patienten und Klinikbeschäftigte auf. (Text: Verleih)

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Personen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, bitte vorher im Kino telefonisch anfragen.

Partner von CINEWEB