Klassik im Kino

Klassik im Kino - Live Kinosaison:

Das Movie-Kino überträgt live aus dem Royal Opera House in London, dem Bolschoi Ballett in Moskau und der Berliner Philharmonie. Darüber hinaus zeigen wir ausgewählte Highlights aus den großen Opernhäusern dieser Welt.

Genießen Sie beste Sicht auf das Bühnengeschehen  in exzellenter Bild- und Tonqualität 

Eintritt inkl. einem Glas Perlwein: 25,- € / 22,- € im VVK

Royal Opera Flyer als Download

Bolschoi Flyer als Download

 

Berliner Philharmoniker 2019/20: Gustavo Dudamel dirigiert Mahlers Zweite Symphonie

FSK (noch) unbekannt 130 min Konzert Am 12.06.2020
Gustav Mahler Symphonie Nr. 2 c-Moll »Auferstehungssymphonie« Erleben Sie zum Abschluss der philharmonischen Kinosaison 2019/20 Mahlers gewaltige 2. Symphonie mit Gustavo Dudamel. Gesamtdauer: ca. 130 min (inkl. 30 min Vorprogramm)
Verfügbare Formate:
2D
Klassik im Kino

Royal Opera House 2019/20: La Bohème

FSK (noch) unbekannt 170 min Oper Am 29.01.2020
Puccinis Oper über junge Liebe im Paris des 19. Jahrhunderts ist reich gefüllt mit wunderschöner Musik, darunter lyrische Arien und feierlichen Chören für die Beschwörung des Weihnachtsabends im Quartier Latin im zweiten Akt und einer ergreifenden finale Szene, bei der der Komponist selbst Tränen vergoss. Musik: Puccini, Dirigent: Emmanuel Villaume Dauer: ca. 2 Stunden 50 Minuten, inclusive einer Pause In italienischer Sprache, mit deutschen Untertiteln
Verfügbare Formate:
2D
Klassik im Kino

Royal Opera House 2019/20: Die Cellistin / Dances at a Gathering (Weltpremiere)

FSK (noch) unbekannt 170 min Ballett Am 25.02.2020
Eine Ballett-Weltpremiere von Cathy Marston und Liam Scarlett. Cathy Marston, die sich bereits am Royal Opera House in London als Associate Artist und als Leiterin des Bern Ballett einen Namen gemacht hat, ist eine international gefragte Künstlerin. Die Inspiration zu Ihrer ersten Arbeit für die große Bühne des Royal Ballet ist das schicksalsschwere Leben und die Laufbahn der Cellistin Jacqueline du Pré. Als Darbietung im zweiten Teil steht der elegante, wehmütige Klassiker von Jerome Robbins auf dem Programm. Diese Tanzübung für fünf Paare zur Musik von Chopin ist ein subtiles, ideenreiches Meisterwerk. Dauer: ca. 2 Stunden 50 Minuten
Verfügbare Formate:
2D
Klassik im Kino

Royal Opera House 2019/20: Fidelio (Neuinszenierung)

FSK (noch) unbekannt 150 min Oper Am 17.03.2020
Beethovens einzige Oper ist ein Meisterwerk, eine erhebende Geschichte von Wagnis und Triumph. In dieser Neuinszinierung, dirigiert von Antonio Pappano, spielt Jonas Kaufmann den politischen Gefangenen Florestan und Lise Davidsen seine Frau Leonore (verkleidet als "Fidelio") die einen wagemutigen Rettungsversuch startet. Im starken Kontrast stehen die Elemente häuslicher Intrige, entschlossener Liebe und der Grausamkeit eines unterdrückerischen Regimes. Die Musik ist durchweg hervorragend und beinhaltet das berühmte Quartett im 1. Akt, den Gefangenenchor und Florestans leidenschaftlichen Schrei in der Dunkelheit und die Vision der Hoffnung im 2. Akt. Tobias Kratzers neues Bühnenbild bringt die dunkle Realität des "Terrors" der Französischen Revolution und unserer Zeit zusammen und beleuchtet so Fidelios inspirierende Botschaft einer gemeinsamen Menschlichkeit. Dauer: ca. 2:30 Stunden inklusive einer Pause In deutscher Sprache, mit deutschen Untertiteln
Verfügbare Formate:
2D
Klassik im Kino

Royal Opera House 2019/20: Schwanensee

FSK (noch) unbekannt 200 min Ballett Am 01.04.2020
Liam Scarletts herrliche Neuinszenierung von Schwanensee aus dem Jahr 2018 kehrt für ihre erste Wiederaufnahme zurück. Dem Text von Marius Petipa und Lew Iwanow treu bleibend, bringen Scarletts zusätzliche Choreografien und John Macfarlanes grandiose Ausstattung neues Leben in das wohl bekannteste und beliebteste klassische Balletstück. Die gesamte Kompanie glänzt in dieser zeitlosen Geschichte zum Untergang verurteilter Liebe. Ein Meisterwerk, gefüllt mit legendären Momenten. Tschaikowskys erste Ballettkomposition erhebt sich mit symphonischem Schwung und verbindet sich auf perfekte Art und Weise mit der vorzüglichen Choreografie des Grand Pas de deux von Prinz Siegfried und Odile zu den Schwänen des Sees. Eine berauschende Mischung aus Spektakel und intimer Leidenschaft, das Ergebnis ist unwiderstehlich. Musik: Tschaikowsky | Choreografie: Liam Scarlett nach Marius Petipa und Lew Iwanow Dauer: ca. 3:20 Stunden inklusive Pausen
Verfügbare Formate:
2D
Klassik im Kino

Royal Opera House 2019/20: Cavalleria Rusticana / Pagliacci (Der Bajazzo)

FSK (noch) unbekannt 200 min Oper Am 21.04.2020
Zwei klassische Opern werden zusammengefasst in dieser wundervoll umgesetzten Neuerschaffung des Lebens in einem süditalienischen Dorf, als der Besuch eines Wandertheaters für einen Ausbruch an Emotionen sorgt. Die preisgekrönte Inszenierung von Damiano Michieletto präsentiert in lebendiger Weise die schnellen, schockierenden Ereignisse, ausgelöst durch geheime Liebe und unzähmbare Eifersucht. Dirigent: Daniel Oren, Musik: Pietro Mascagni (Cavalleria Rusticana), Ruggero Leoncavallo (Pagliacci) Dauer: ca. 3 Stunden 20 Minuten, inklusive einer Pause In italienischer Sprache, mit deutschen Untertiteln
Verfügbare Formate:
2D
Klassik im Kino

Royal Opera House 2019/20: Das Dante-Projekt (Weltpremiere)

FSK (noch) unbekannt 180 min Ballett Am 28.05.2020
Dantes Göttliche Komödie ist eine epische Reise durch das Jenseits: Sie erkundet das entsetzliche Drama der Hölle und ihrer Verdammten, die lyrische Mystik der Pilger auf dem Läuterungsberg und die überwältigenden Sphären des Paradiso mit ihren endlosen Anordnungen aus Licht. Das Gedicht wurde inspiriert vom Schmerz Dantes in seinem eigenem Exil und zeichnet seinen Weg von der Krise zur Offenbarung nach, geleitet von seinem literarischen Helden Virgil und seiner verlorenen Liebe Beatrice. In diesem neuen Werk arbeitet der bahnbrechende Hauschoreograf des Royal Ballet, Wayne McGregor, mit einem preisgekröntem Team zusammen - dem zeitgenössischen Komponisten Thomas Adès, Künstlerin Tacita Dean, Lichtdesignerin Lucy Carter und Dramaturgin Uzma Hameed - um uns Dante und seine außergewöhnliche Vision näherzubringen. Eine Weltpremiere aus dem Royal Opera House. Dauer: ca. 3 Stunden
Verfügbare Formate:
2D
Klassik im Kino

Royal Opera House 2019/20: Elektra (Neuinszenierung)

FSK (noch) unbekannt 140 min Oper Am 18.06.2020
Strauss' mitreißende und kühne Adaption der griechischen Tragödie erhält eine neue Inszenierung durch den preisgekrönten Regisseur Christof Loy. Antonio Pappano dirigiert in seiner ersten Strauss-Interpretation für die Royal Opera seit 2002 Musik, die Gewalt mit Momenten größter Zärtlichkeit verbindet. Die außergewöhnliche Besetzung beinhaltet Nina Stemme (Bru?nnhilde in Der Ring des Nibelungen in der letzten Saison) in der Titelrolle und Karita Mattila in ihrem Rollendebut als die gequälte Königin Klytämnestra. Musik: Richard Strauss, Dirigent: Antonio Pappano Dauer: ca. 2 Stunden 20 Minuten, keine Pause In deutscher Sprache, mit deutschen Untertiteln
Verfügbare Formate:
2D
Klassik im Kino

Bolshoi Ballett 2019/20: Giselle

FSK (noch) unbekannt 150 min Ballett Ab dem 26.01.2020
Das junge Bauernmädchen Giselle stirbt als sie erfährt, dass ihre große Liebe Albrecht sie betrogen hat. Daraufhin muss sich Giselle gegen ihren Willen den Wilis anschließen, den rachsüchtigen Geistern von Bräuten. Diese verurteilen Albrecht zum Tanzen bis er vor Erschöpfung stirbt. Giselle greift ein großes Thema der Romantik auf. Der renommierte Choreograph Alexei Ratmansky präsentiert eine brandneue Produktion. Hierbei rückt er das Werk - das zu den ältesten und größten des klassischen Tanzes zählt - in eine neue Perspektive und gibt so dem Publikum die Möglichkeit, dieses ikonische Ballett neu zu erleben. Live aus dem Bolschoi in Moskau
Verfügbare Formate:
2D
Klassik im Kino

Bolshoi Ballett 2019/20: Schwanensee

FSK (noch) unbekannt 200 min Ballett Ab dem 23.02.2020
Prinz Siegfried wird von seinen Eltern aufgefordert eine Braut zu wählen. Er begegnet jedoch am See der geheimnisvollen Schwanenfrau Odette und ist von ihr fasziniert. Als er ihr in einem Gelübde seine ewige Liebe zum Ausdruck bringt, hat das unaufhaltsame Folgen. In neuer Besetzung kehrt Tschaikowskis Meisterwerk - das beliebteste Ballett des klassischen Kanons - auf die Bühne zurück. Technisch höchst anspruchsvoll und zugleich zutiefst bewegend, mit einem überwältigenden, weltberühmten Ballettkorps als grandiose Einheit: Das zeichnet die legendäre Liebesgeschichte zwischen Prinz Siegfried und den beiden Persönlichkeiten Odette/Odile aus. Die Inszenierung hat ihren Ursprung im Bolschoi Theater und sie mitzuerleben ist ein Muss für jeden Ballett-Liebhaber. Live aus dem Bolschoi in Moskau Dauer: 3 Stunden 20 Minuten inklusive zweier Pausen
Verfügbare Formate:
2D
Klassik im Kino

Bolshoi Ballett 2019/20: Romeo und Julia

FSK (noch) unbekannt 185 min Ballett Ab dem 29.03.2020
Obwohl zwischen ihren Familien eine erbitterte Feindschaft herrscht, haben sich Romeo und Julia unsterblich ineinander verliebt. Die Rivalität zwischen den Capulets und den Montagues bezahlt Mercutio mit seinem Leben und Romeo ist entschlossen, den Verlust seines Freundes zu rächen. Das Schicksal der Liebenden, das von Anfang an unter einem schlechten Stern steht, inspirierte Prokofiev zu einer bemerkenswerten Filmmusik. Sie reicht von zarten Klängen bei Julia bis hin zum bedrohlich wirkenden Tanz der Ritter. Die Bolschoi-Stars Ekaterina Krysanova und Vladislav Lantratov gehen völlig in der Verkörperung der beiden Verliebten auf, die durch Alexei Ratmanskys Inszenierung der Liebe auf den ersten Blick auf besondere Weise gegenwärtig wird. Live im Bolschoi aufgezeichnet
Verfügbare Formate:
2D
Klassik im Kino

Bolshoi Ballett 2019/20: Jewels

FSK (noch) unbekannt 165 min Ballett Ab dem 19.04.2020
Inspiriert wurde dieses prunkvolle Triptychon von einem Besuch Balanchines beim berühmten Juwelier Van Cleef & Arpels auf der New Yorker Fifth Avenue. Durch die Verknüpfung von Paris, New York und St. Petersburg mit einem bestimmten Edelstein - Smaragd, Rubin und Diamant - würdigt er diese Städte und ihre Tanzschulen. Balanchine gelingt eine Hommage von bezaubernder Schönheit an die drei Tanzschulen, die seinen Stil geprägt hatten, wobei jede durch einen kontrastreichen Edelstein repräsentiert wird. Jewels bietet eine einzigartige Gelegenheit, die Genialität des Choreographen in dieser visuell höchst faszinierenden Darstellung zu genießen, die von einigen der brillantesten Tänzer und Tänzerinnen der Welt aufgeführt wird. Live aus dem Bolschoi in Moskau
Verfügbare Formate:
2D
Klassik im Kino